Teil-Lockdown verlängert

Die ab November gültigen Regelungen haben den exponentiellen Anstieg der Infektionszahlen zwar stoppen, aber leider nicht, wie erhofft, senken können. Daher wird mit der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW der Teil-Lockdown fortgesetzt.

Die ab dem 1. Dezember gültige Coronaschutzverordnung des Landes NRW sieht unter anderem folgende Maßnahmen vor:

  • Treffen im öffentlichen Raum sind nur noch mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet. Mehr als fünf Personen sind bei dem Zusammentreffen von zwei Haushalten nicht erlaubt, wobei Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren bei der Berechnung der Personenanzahl nicht mitgezählt werden.
  • Der Freizeitsport auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nach wie vor unzulässig. Ausgenommen ist der Individualsport (Joggen, Walken, Leichtathletik, Einzelgymnastik u. ä.) allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen.

Die Einschränkungen betreffen fast alle ZWAR-Gruppen, die ihre Aktivitäten entweder stark einschränken oder ganz einstellen müssen. Aktuelle Informationen über Terminänderungen und -absagen erhaltet Ihr auf den Internetseiten der ZWAR-Gruppen.