Heinrich (Heiner) Tröster
  • Mitglied in der ZWAR-Fotogruppe seit 2019

  • Lieblingsmotive

      • Meine Lieblingsmotive wechseln ständig
  • Derzeitige Interessen

      • Bildbearbeitung
      • Available-Light-Fotografie
      • High-Key-Fotografie
      • Gezielte Unschärfe

Meine erste Kamera war eine Kodak Retina, die mir mein Vater Mitte der 1960er Jahren überlassen hat. Damals war ich 12 Jahre alt. Die Kamera hatte keinen Belichtungsmesser, so dass mir nichts anderes übrig blieb, als mit Blende und Belichtungszeit zu experimentieren. Auf diese Weise bin ich zu meinen ersten Fotos gekommen. Ein mitunter mühsamer, damals vor allem aber auch ein teurer Lernprozess! Im Laufe der Zeit habe ich mir nach und nach verschiedene Bereiche der Fotografie erschlossen. Erst in den letzten Jahren habe ich die Bildbearbeitung entdeckt, wodurch sich meine kreativen Möglichkeiten zur Bildgestaltung noch einmal erweitert haben.

Nach meiner Pensionierung habe ich mit der ZWAR-Fotogruppe eine Plattform gefunden, um meinem Hobby intensiver nachzugehen. Lieblingsmotive habe ich eigentlich nicht; ich probiere gerne etwas aus und versuche, zum Beispiel durch eine gezielte Lichtführung, durch eine ungewöhnliche Perspektive oder durch Beschneiden und Freistellen interessante Effekte hervorzurufen.

Angesichts der unübersehbaren Fülle an Fotos in den Medien könnte man leicht den Eindruck bekommen, dass alle Motive irgendwann schon einmal fotografiert seien und dem nichts mehr hinzuzufügen sei. Allerdings machen wir in der Fotogruppe immer wieder die Erfahrung, dass gleiche Motive von den Mitgliedern unserer Gruppe ganz unterschiedlich ‚gesehen‘ und unsere Fotothemen ganz unterschiedlich fotografisch umgesetzt werden. Jeder hat seine eigene Sichtweise und seine eigenen Mittel und Wege, diese Sichtweise fotografisch zum Ausdruck zu bringen. Sich darüber mit anderen Fotobegeisterten auszutauschen und dadurch neue Ideen zu entwickeln, macht für mich den Reiz unserer Fotogruppe aus.